Trauung


Sie "trauen" sich?

Es ist schön, wenn sich zwei Menschen, die sich lieben, dazu entscheiden, Ihr Ja-Wort auch vor Gott bekräftigen zu wollen. Mit der kirchlichen Trauung erbitten Sie sich auf ganz feierliche Art und Weise Gottes Nähe für Ihre Ehe. Die Trauung nach evangelischem Verständnis ist daher ein Gottesdienst, der durch die zuvor geschehene staatliche Eheschließung zweier Menschen eine besondere Note erhält. Gottes Zuspruch an Sie als Ehepaar steht dabei im Mittelpunkt. Als Christen ist es unsere Hoffnung, dass Gott unsere Wege begleitet und uns durch Höhen und Tiefen - wie es sie in jeder Beziehung gibt - trägt. 

Die Traugottesdienste finden in unserer Gemeinde - nach Absprache mit dem Pfarramt - üblicherweise an einem Samstag in der Lutherkirche statt. Der Gottesdienst sowie weitere Details werden in einem Gespräch zwischen Brautpaar und Pfarrer besprochen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf: HD / 20748.

Wie melden Sie eine Trauung bei uns an?

  • Nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit uns auf, damit wir Ihren Terminwünschen entsprechen können.
  • Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit dem Pfarrer.
  • Zum Gespräch bringen Sie bitte Ihr Stammbuch mit (falls schon vorhanden).
  • Von Ehefrau und Ehemann werden jeweils das Taufdatum und der Taufort benötigt (falls vorhanden).
  • Suchen Sie sich am besten schon im Vorfeld gemeinsam einen biblischen Trauspruch aus.
  • Um in der evangelischen Kirche heiraten zu können, muss wenigstens ein Ehepartner Mitglied der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sein.
 
Weiterführende Informationen zur kirchlichen Trauung